Dr. Michael Berger

Vita:

Dr. Michael Berger ist Historikeroffizier im Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr und Gründungsvorsitzender des Bundes jüdischer Soldaten (RjF). Der Autor hat zum Thema Jüdische Soldaten in Deutschen Armeen bereits mehrfach veröffentlicht: Monographien, einen Sammelband sowie Beiträge für Sammelbände als Autor und Mitherausgeber, bei trafo, Nomos, im Berliner Wissenschaftsverlag und bei Oldenbourg . Er ist darüber hinaus Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift des Bundes jüdischer Soldaten »Der Schild«.

Publikationsverzeichnis:

  • Eisernes Kreuz – Doppeladler – Davidstern, Juden in deutschen und österreichisch-ungarischen Armeen. Der Militärdienst jüdischer Soldaten durch zwei Jahrhunderte, Berlin 2010
  • Der Wehrdienst jüdischer Soldaten (gemeinsam mit Gideon Römer-Hillebrecht), in: Wehrpflicht – Legitimes Kind der Demokratie, hrsg. von Andreas Ahammer und Stephan Nachtigall, Berlin 2010, S. 117-145
  • Juden und Militär in Deutschland. Zwischen Integration, Assimilation, Ausgrenzung und Vernichtung (gemeinsam mit Gideon Römer-Hillebrecht), Baden-Baden 2009
  • »Deutschland, mein Vaterland!?«. Die Rolle von Minderheiten in der Armee am Beispiel des Militärdienstes der jüdischen Bevölkerung in Preußen, in: Reform-Reorganisation-Transformation, hrsg. von Karl-Heinz Lutz, Martin Rink und Marcus von Salisch, München 2009, S. 485 – 504
  • Eisernes Kreuz und Davidstern. Die Geschichte Jüdischer Soldaten in Deutschen Armeen, Berlin 2006
  • Die Affäre Dreyfus. Hintergründe und Auswirkungen auf das deutsch-französische Verhältnis, in: IFDT. Information für die Truppe, II. Quartal 2006, S. 50 – 55
  • Der Fall Dreyfus. Frankreichs Armee und der neue Antisemitismus, in: J'Accuse...! ...ich klage an! - Zur Affäre Dreyfus, hrsg. von Elke-Vera Kotowski und Julius H. Schoeps. Berlin 2005, S. 47 – 58

 

 

Letzte Änderung der Seite: 13. 02. 2019 - 01:02