Persönlichkeiten

  • François Noël Babeuf (1760-1797) war Herausgeber und politischer Journalist der Französischen Revolution. Nach dem Sturze Robespierres gehörte er als Gründer der »Verschwörung der Gleichen« zu den radikalen Vorkämpfern frühsozialistischer Ideen im Direkto
    François Noël »Gracchus« Babeuf
    François Noël Babeuf (1760-1797) war Herausgeber und politischer Journalist der Französischen Revolution. Nach dem Sturze Robespierres gehörte er als Gründer der »Verschwörung der Gleichen« zu den radikalen Vorkämpfern frühsozialistischer Ideen im...
     
  • Joseph Marius von Babo (1756-1822) war Theaterschriftsteller und Intendant des Münchener Hoftheaters.
    Joseph Marius von Babo
    Joseph Marius von Babo (1756-1822) war ein deutscher Schriftsteller und Theaterintendant. Zwischen 1792 und 1810 leitete er das Münchener Hoftheater.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Georg Bach
    Johann Georg Bach (1751-1797) war Hof- und Stadtorganist in Eisenach. Er entstammte der thüringischen Musikerfamilie Bach.
     
  • Jean-Sylvain Bailly (1736-1793) war Mitglied der Akademie Francais und führte in den Generalständen den 3. Stand an. Am 20.06.1789 wandelte er die Generalstände durch Zusammenschluss der Stände in eine Nationalversammlung um. Von 1789 bis 1791 war er Bürgermeister von Paris und befahl das Massaker auf dem Marsfeld 1791.
    Jean-Sylvain Bailly
    Jean-Sylvain Bailly (1736-1793) war Mitglied der Akademie Francais und führte in den Generalständen den 3. Stand an. Am 20.06.1789 wandelte er die Generalstände durch Zusammenschluss der Stände in eine Nationalversammlung um. Von 1789 bis 1791 war...
     
  • Ernst Gottfried Baldinger (1738-1804) war Professor für Anatomie in Marburg. Zu seinen Schülern gehörten zahlreiche führende Anatomen des 19. Jahrhunderts.
    Ernst Gottfried Baldinger
    Ernst Gottfried Baldinger (1738-1804) war Professor für Anatomie in Marburg. Zu seinen Schülern gehörten zahlreiche führende Anatomen des 19. Jahrhunderts.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Anna Christina Ehrenfried von Balthasar
    Anna Christina Ehrenfried von Balthasar (1737-1808) wurde bereits als 13jährige zur Baccalaurea der Künste und der Philosophie ernannt. Sie war eine sprachbegabte Studentin und korrespondierte mit zahlreichen Gelehrten ihrer Zeit.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Philipp Jakob von Balthasar
    Philipp Jakob von Balthasar (1726-1807) war ein protestantischer Theologe und Superintentent von Grimmen. Er verfasste eine Geschichte der Grimmener Synode seit der Reformation.
     
  • Susanne von Bandemer (1751-1828) war eine deutsche Dichterin und Schriftstellerin, die zum Freundeskreis Herders und Wielands gehörte.
    Susanne von Bandemer
    Susanne von Bandemer (1751-1828) war eine deutsche Dichterin und Schriftstellerin, die zum Freundeskreis Herders und Wielands gehörte.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Christian Gottfried Heinrich Bandhauer
    Christian Gottfried Heinrich Bandhauer (1790-1837) war ein klassizistischer Architekt und Konstrukteur. Er baute die am 06.12.1825 eingestürzte Stahl-Hängebrücke bei Nienburg, die über die Saale führte. Zahlreiche Bauten des zweiten Jahrzehnts des...
     
  • Paul François Jean Nicolas Vicomte de Barras
    Paul François Jean Nicolas Vicomte de Barras (1754-1828) war ein französischer Revolutionär. Nach dem Staatsstreich vom 9. Thermidor III. gehörte dem Direktorium an. Er förderte Napoléon Bonapartes militärische Laufbahn.
     
  • Friedrich Magnus von Bassewitz (1773-1858) war von 1810 bis 1842 Regierungspräsident der Kurmark und zwischean 1824 und 1842 zugleich Oberpräsident der preußischen Provinz Brandenburg.
    Friedrich Magnus von Bassewitz
    Friedrich Magnus von Bassewitz (1773-1858) war von 1810 bis 1842 Regierungspräsident der Kurmark und zwischean 1824 und 1842 zugleich Oberpräsident der preußischen Provinz Brandenburg.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Ulrich Carl Adolph von Bassewitz
    Ulrich Carl Adolph von Bassewitz (1781-1866) war schwedischer Offizier und Gutsbeitzer in Mecklenburg. Er wurde auf Grund seines sozialen Engagements 2. Ehrenbürger der Stadt Wismar.
     
  • August Johann Georg Karl Batsch (1761-1802) war ein Jenaer Professor für Biologie und Zoologie. Zusammen mit Johann Wolfgang von Goethe wandelte er den Medizinischen Garten der Universität in einen heute noch existierenden Botanischen Garten um.
    August Johann Georg Karl Batsch
    August Johann Georg Karl Batsch (1761-1802) war ein Jenaer Professor für Biologie und Zoologie. Zusammen mit Johann Wolfgang von Goethe wandelte er den Medizinischen Garten der Universität in einen heute noch existierenden Botanischen Garten um.
     
  • Georg Friedrich Karl Batsch (1792-1873) nahm als Artillerieoffizier der sachsen-weimarschen Armee an den Befreiungskriegen gegen Napoléon teil und seit 1839 am Aufbau der Eisenbahn in Thüringen aktiv beteiligt.
    Georg Friedrich Karl Batsch
    Georg Friedrich Karl Batsch (1792-1873) nahm als Artillerieoffizier der Armee Sachsen-Weimars gegen Napoléon an den Befreiungskriegen teil und seit 1839 gerhörte er zu den Eisenbahnpionieren in Thüringen.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Georg Lorenz Batsch
    Georg Lorenz Batsch (1728-1798) war ein Regierungsrat und Lohnsekretär bei der Regierung in Weimar. Er war der Vater des Mediziners und Zoologen August Johann Georg Karl Batsch.
     
  • Sophie Karoline Amalie Batsch (1765-1852) war die Ehefrau des Jenaer Botanikers August Johann Georg Karl Batsch und zwischen 1805 und 1824 Erzieherin der Kinder des Erbprinzen von Sachsen-Weimar-Eisenach.
    Sophie Karoline Amalie Batsch
    Sophie Karoline Amalie Batsch (1765-1852) war die Ehefrau des Jenaer Botanikers August Johann Georg Karl Batsch und zwischen 1805 und 1824 Erzieherin der Kinder des Erbprinzen von Sachsen-Weimar-Eisenach.
     
  • Charles Juste Prince de Beauvau-Craon (1720-1793) war ein französischer Marschall des Ancien Regime und im Jahre 1789 für sechs Monate Kriegsminister.
    Charles Juste Prince de Beauvau-Craon
    Charles Juste Prince de Beauvau-Craon (1720-1793) war ein französischer Marschall des Ancien Regime und im Jahre 1789 für sechs Monate Kriegsminister.
     
  • Johann Kasper Benedikt Beckenkamp (1747-1826) war ein Landschafts- und Portraitmaler des Rheinlandes. Er gilt als Wegbereiter des rheinischen Familienbildes.
    Johann Kaspar Benedikt Beckenkamp
    Johann Kasper Benedikt Beckenkamp (1747-1826) war ein Landschafts- und Portraitmaler des Rheinlandes. Er gilt als Wegbereiter des rheinischen Familienbildes.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Kaspar Anton Karl van Beethoven
    Kaspar Anton Karl van Beethoven (1774-1815) unterstützte seinen älteren Bruder Ludwig als Sekretär. Als Komponist war er unscheinbar.
     
  • beethoven02
    Ludwig van Beethoven
    Ludwig van Beethoven (1770-1827) war ein bedeutender Wiener Komponist mit rheinischen Wurzeln. Er führte die Wiener Klassik zu ihrer Blüte.
     
  • August Immanuel Bekker (1785-1871) war ein Berliner Altphilologe der sich überwiegend durch eine erste moderne Aristoteles-Übersetzung einen Namen machte.
    August Immanuel Bekker
    Immanuel August Bekker (1785-1871) war ein deutscher Altphilologe, der als bedeutendster Schüler Wolffs galt und ab 1810 an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin und der Preußischen Akademie der Wissenschaften.
     
  • Anton Maria Karl von Belderbusch (1758-1820) war von 1804 bis 1814 Maire und bis 1816 Bürgermeister von Bonn. Ab 1816 wurde er Landrat des Kreises Bonn.
    Anton Maria Karl von Belderbusch
    Anton Maria Karl von Belderbusch (1758-1820) war in der Franzosenzeit Maire von Bonn und nach der Schaffung des Landkreises Bonn wurde er dessen erster Landrat.
     
  • Babette von Belderbusch (1771-1807) war eine Jugendfreundin des späteren Komponisten Ludwig van Beethoven und zweite Ehefrau Anton von Belderbuschs, der von 1804 bis 1814 Maire von Bonn war.
    Anna Barbara »Babette« Belderbusch
    Anna Barbara »Babette« Belderbusch (1771-1807) war die Ehefrau Anton Maria Karl von Belderbuschs und eine Jugendfreundin Ludwig van Beethovens.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Karl Leopold von Belderbusch
    Karl Leopold von Belderbusch (1749-1826) wurde von Napoleon zum Präfekten des Departements Oise und wurde 1810 Senator. Durch König Ludwig XVI. wurde er zum Franzosen gemacht und hielt sich als Privatmann in Paris auf.
     
  • Fabian Gottlieb von Bellinghausen (1778-1852) war ein russischer Admiral und Seefahrer. In den Jahren 1819 bis 1821 reiste er im Auftrag Alexander I. in die Antarktis.
    Fabian Gottlieb von Bellingshausen
    Fabian Gottlieb von Bellingshausen (1778-1852) war ein russischer Admiral und Seefahrer. In den Jahren 1819 bis 1821 reiste er im Auftrag Alexander I. in die Antarktis.
     
  • Alexander von Benckendorff (1783-1844) war ein russischer General und Vertrauter der Zaren Alexander I. und Nikolaus I. in dessen Auftrag er eine Geheime Polizei aufbaute um revolutionäre Umbrüche bereits im Keim zu unterdrücken.
    Alexander von Benckendorff
    Alexander von Benckendorff (1783-1844) war ein russischer General und Vertrauter der Zaren Alexander I. und Nikolaus I. in dessen Auftrag er eine Geheime Polizei aufbaute um revolutionäre Umbrüche bereits im Keim zu unterdrücken.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Christoph von Benckendorff
    Christoph von Benckendorff (1749-1823) war kaiserlich-russischer General und Vater von Dorothea von Lieven.
     
  • Konstantin von Benckendorff (1784-1828) war russischer Diplomat und General in den Befreiungskriegen. Er marschierte mit seinen Truppen sowohl in Kassel als auch Paris ein.
    Konstantin von Benckendorff
    Konstantin von Benckendorff (1784-1828) war russischer Diplomat und General in den Befreiungskriegen. Er marschierte mit seinen Truppen sowohl in Kassel als auch Paris ein.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Baptist von Bentzel-Sternau
    Johann Baptist von Bentzel-Sternau (1755-1829) ein gelernter Jurist, der zunächst in Diensten des Kurfürsten von Mainz stand und seit 1786 in österreichische Dienste wechselte. Im Jahre 1804 veröffentlichte er eine Skizze über die neu eingeteilten...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Gottfried von Bentzel-Sternau
    Gottfried von Bentzel-Sternau (1774-1832) war Präsident der Karlsruher Polizeidirektion und letzter Botschafter Badens am Hofe des Königs von Westphalen im Jahre 1813. Im Jahre 1827 konvertierte er zum protestantischen Glauben
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Albrecht Ludwig Berblinger
    Albrecht Ludwig Berlinger (1770-1829) erlangte als Schneider von Ulm traurige Berühmtheit. Er versuchte am 31.05.1811 in Ulm die Donau mit einem Gleitflieger zu überqueren, landete jedoch im Fluss.
     
  • Marcus Antonius Berdolet (1740-1809) war einer der ersten aus dem Elsass stammenden Priester, die sich auf die Französische Verfassung vereidigen ließen. Er wurde nach der Terrorherrschaft zunächst Bischof von Colmar und unter Napoléon erster Bischof des
    Marcus Antonius Berdolet
    Marcus Antonius Berdolet (1740-1809) war einer der ersten aus dem Elsass stammenden Priester, die sich auf die Französische Verfassung vereidigen ließen. Er wurde nach der Terrorherrschaft zunächst Bischof von Colmar und unter Napoléon erster...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    August Ferdinand Bernhardi
    August Ferdinand Bernhardi (1769-1820) war Pädagoge und Schriftsteller. Er gehörte zu den preußischen Bildungsreformern um Wilhelm von Humboldt und war Ehemann der Schriftstellerin Sophie Bernhardi.
     
  • Sophie Bernhardi (1775-1833) war eine deutsche Schriftstellerin. Ihre Scheidung von August Ferdinand von Bernhardi im Jahre 1807 sorgte in Berlin für einen handfesten gesellschaftlichen Skandal.
    Sophie Bernhardi
    Sophie Bernhardi (1775-1833) war eine deutsche Schriftstellerin. Ihre Scheidung von August Ferdinand von Bernhardi im Jahre 1807 sorgte in Berlin für einen handfesten gesellschaftlichen Skandal.
     
  • Louis Alexandré Berthier (1753-1815) war Marschall von Frankreich und Generalstabschef Napoleons. Er starb im Juni 1815 auf ungeklärte Weise in Bamberger Exil.
    Louis-Alexandré Berthier
    Louis Alexandré Berthier (1753-1815) war Marschall von Frankreich und Generalstabschef Napoleons. Er starb im Juni 1815 auf ungeklärte Weise in Bamberger Exil.
     
  • Friedrich Jonas Beschort (1767-1846) war einer der beliebtesten Schauspieler des Königlich preußischen Theaters in Berlin in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Er lernte bei Schröder und Iffland sein Handwerkszeug.
    Friedrich Jonas Beschort
    Friedrich Jonas Beschort (1767-1846) war einer der beliebtesten Schauspieler des Königlich preußischen Theaters in Berlin in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Er lernte bei Schröder und Iffland sein Handwerkszeug.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Therese Beschort
    Therese Beschort (1765 - nach 1818) war eine deutsche Schauspielerin und Sopranistin, die in München, Hamburg und Berlin auf der Bühne stand.
     
  • Siegmund von Bibra (1750-1803) war Theologe und leitete die weltliche Regierung im Bistum Fulda und übernahm für den Fürsten von Nassau-Oranien in diplomatischen Missionen. Obwohl er Katholik war vertrat er in seinen Schriften die Ideen und Ideale der Aufklärung.
    Siegmund von Bibra
    Siegmund von Bibra (1750-1803) war Theologe und leitete die weltliche Regierung im Bistum Fulda und übernahm für den Fürsten von Nassau-Oranien mehrere diplomatischen Missionen. Obwohl er Katholik war vertrat er in seinen Schriften die Ideen und...
     
  • Christian Gottlob Biener (1748-1828) war Professor der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig und über viele Jahre Dekan der juristischen Fakultät.
    Christian Gottlob Biener
    Christian Gottlob Biener (1748-1828) war Professor der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig und über viele Jahre Dekan der juristischen Fakultät.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Friedrich August Biener
    Friedrich August Biener (1767-1861) war Jurist und erster Dekan der juristischen Fakultät an der 1810 gegründeten Universität zu Berlin.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Franz Theodor Matthias Biergans
    Franz Theodor Matthias Biergans (1768-1842) gehörte während der französischen Revolution zu den deutschen Jakobinern in Köln.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Joseph Wilhelm Biergans
    Joseph Wilhelm Biergans (1769-1841) war Jurist und Maire von Aldenhoven.
     
  • Armand-Louis de Gontaut Duc de Biron (1747-1793) war französischer Offizier, der unter dem Befehl Rochambeaus in Nordamerika kämpfte und während der Französischen Revolution Befehlshaber der Nordarmee und in der Vendée wurde. Er starb unter der Guillotine.
    Armand-Louis de Gontaut Duc de Biron
    Armand-Louis de Gontaut Duc de Biron (1747-1793) war französischer Offizier, der unter dem Befehl Rochambeaus in Nordamerika kämpfte und während der Französischen Revolution Befehlshaber der Nordarmee und in der Vendée wurde. Er starb unter der...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Auguste Amalia von Bismarck
    Auguste Amalia von Bismarck war Fürstin von Nassau-Usingen und kurzzeitig mit den Landgrafen Ludwig von Hessen-Homburg verheiratet, ehe sie die Ehe mit dem Leutnant Friedrich Wilhelm von Bismarck einging.
     
  • Friedrich Adolf Ludwig von Bismarck (1766-1830) war ein preußischer General und Kommandierender General in Herzogtum Sachsen. Er war der Onkel des späteren Reichskanzlers Otto von Bismarck.
    Friedrich Adolf Ludwig von Bismarck
    Friedrich Adolf Ludwig von Bismarck (1766-1830) war ein preußischer General und Kommandierender General in Herzogtum Sachsen. Er war der Onkel des späteren Reichskanzlers Otto von Bismarck.
     
  • Friedrich Wilhelm von Bismarck (1783-1860) war ein württembergischer General und Diplomat. Er wurde auch als Militärschriftsteller bekannt, der sich überwiegend der Reiterei widmete.
    Friedrich Wilhelm von Bismarck
    Friedrich Wilhelm von Bismarck (1783-1860) war ein württembergischer General und Diplomat. Er wurde auch als Militärschriftsteller bekannt, der sich überwiegend der Reiterei widmete.
     
  • Karl Wilhelm Ferdinand von Bismarck (1771-1845) war Rittmeister a.D. und Gutsbesitzer. Im Jahre 1813 hielten sich die Lützower Jäger auch in Schönhausen auf. Sein drittgeborener Sohn Otto sollte später unter Kaiser Wilhelm I. erster deutscher Reichskanzler werden.
    Karl Wilhelm Ferdinand von Bismarck
    Karl Wilhelm Ferdinand von Bismarck (1771-1845) war Rittmeister a.D. und Gutsbesitzer. Im Jahre 1813 hielten sich die Lützower Jäger auch in Schönhausen auf. Sein Sohn Otto sollte später Reichskanzler werden.
     
  • Sophie Blanchard (1778-1819) war die erste professionelle Aeronautin und wurde sowohl von Napoleon I., der ihr den Titel einer Kaiserlichen Aeronautin verlieh, als auch von Louis XVIII. sehr geschätzt.
    Sophie Blanchard
    Sophie Blanchard (1778-1819) war die erste professionelle Aeronautin und wurde sowohl von Napoleon I., der ihr den Titel einer Kaiserlichen Aeronautin verlieh, als auch von Louis XVIII. sehr geschätzt.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Armand-Sinon-Marie Chevalier de Blanquet du Chayla
    Armand-Simon-Marie de Blanquet du Chayla (1756-1826) war ein französischer Seeoffizier, der in der Seeschlacht von Abukir im Jahre 1798 in englische Gefangenschaft geriet und später die Admiräle Villeneuve und Decres der Feigheit bezichtigte.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Felix Anton Blau
    Felix Anton Blau (1754-1798) war ehemaliger Mönch und ein deutscher Jakobiner, der zu den führenden Köpfen der Mainzer Republik gehörte. Später emigrierte er nach Frankreich und kehrte als Bibliothekar nach Mainz zurück.
     
  • Leopold Bleibtreu (1777-1839) war Angehöriger des Siebengebirgischen Landsturms, der im Jahre 1814 die Polizeigewalt in Bonn sicherstellte. Er hatte großen Anteil, dass nach dem zweiten Pariser Frieden die Saar an Preußen fiel. Er war Begründer der Alaum-Industrie im Bonner Raum.
    Leopold Bleibtreu
    Leopold Bleibtreu (1777-1839) war Angehöriger des Siebengebirgischen Landsturms und und Begründer der Alaum-Industrie im Bonner Raum.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Christian Ehrenfried Leberecht Blochmann
    Johann Christian Ehrenfried Leberecht Blochmann (1777-1840) war Pädagoge und Schrifsteller. Sein Hauptwerk war »Gretha von Salinene«, dass im Jahre 1822 den griechischen Unabhängigkeitskrieg in mittelalterlicher Kulisse thematisierte.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Karl Justus Blochmann
    Karl Justus Blochmann (1786-1855) war Theologe und Pädagoge. Nach seiner Ausbildng an Pestalozzis Bildungs- und Erziehungsanstalt in Ifferten galt er als Begründer der Lehren Pestalozzis in Sachsen.
     
  • Karl Alexander von Blomberg (1788-1813) war ein preußischer Offizier, der im Jahre 1809 am Streifzug des Majors von Schill nach Norddeutschland teilnahm und im Jahre 1812 in russische Dienste wechselte. Er gehört zu den ersten Opfern des preußischen Befreiungskrieges im Jahre 1813. Er verfasste auch Dramen und Lyrik.
    Karl Alexander von Blomberg
    Karl Alexander von Blomberg (1788-1813) war ein preußischer Offizier, der im Jahre 1809 am Streifzug des Majors von Schill nach Norddeutschland teilnahm und im Jahre 1812 in russische Dienste wechselte. Er gehört zu den ersten Opfern des preußischen...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Maximilian Blumhofer
    Maximilian Blumhofer (1759-1834) war Schriftsteller, Pädagoge und Jurist. Auf Grund seiner in St. Petersburg erworbenen Französisch-Kenntnisse fasste er in der französischen Verwaltung des linken Rheinlandes schnell Fuß fand als Richter und Redner...
     
  • boccherini
    Luigi Boccherini
    Luigi Boccherini (1743-1805) war ein vorklassischer und Klassischer italienischer Komponist. König Friedrich Wilhelm II. schätzte engagierte ihn als Komponisten während die Gräfin von Osuno und der spanische Infant Luis Antonio den Musiker an ihre...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Justus Erich Bollmann
    Justus Erich Bollmann (1769-1821) war Mediziner und Abenteurer während der Französischen Revolution. So organisierte er bei der Flucht des Kriegsministers Narbonne während sein Fluchtplan für La Fayette scheiterte. Teilnehmer des Wiener Kongresses
     
  • Napoléon Bonaparte (1769-1821) im Jahre 1812 mit Hand in der Weste.
    Napoleon Bonaparte
    Napoléon Bonaparte (1769-1821) schaffte es aus kleinadeligen Verhältnissen zunächst zum General und Ersten Konsul des revolutionären Frankreichs. Zwischen 1804 und 1815 herrschte er als Kaiser der Franzosen über fast ganz Europa.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Luciano Bonaparte
    Luciano Bonaparte (1718-1791) war Archidiakon von Ajaccio und Familienoberhaupt der Familie Bonaparte. Er war Vormund von Carlo Bonaparte und ermöglichte dem späteren Kardinal Fesch ein kirchliches Studium am Priesterseminar von Aix-en-Provence.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Carl Friedrich Bönninger
    Carl Friedrich Böninger (1795-1877) war Duisburger Unternehmer und Tabakfabrikant. Von 1835 bis 1851 Präsident der Duisburger Handelskammer.
     
  • Conrad Arnold Bönninger (1764-1825) war Kaufmann und Tabakproduzent in Duisburg. Er gehörte zu den angesehenen Bürgern der Stadt.
    Conrad Arnold Böninger
    Conrad Arnold Böninger (1764-1825) war Besitzer eines Handelshauses, das sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu einem Tabakproduzenten entwickelte.
     
  • Martin Johann Boos (1762-1825) war katholischer Theologe, der als Mitbegründer der »Allgäuer Erweckungsbewegung« gilt.
    Martin Johann Boos
    Martin Johann Boos (1762-1825) war ein katholischer Theologe und gehörte zu den Mitbegründern der »Allgäuer Erweckungsbewegung« im 19. Jahrhundert.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Ernst Daniel Bornschein
    Johann Ernst Daniel Bornschein (1774-1838) war Buchhändler und Schriftsteller. Er schuf zahlreiche populärhistorische Romane aber auch satirisch-komische Schriften und Räuberromane.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Antonio Boroni
    Antonio Boroni (1738-1792) war ein italienischer Komponist und Lehrer von Ludwig Abeille und Muzio Clementi.
     
  • Wladimir Lukitsch Borowikowski (1757-1825) war ein russischer Portrait- und Ikonenmaler.
    Wladimir Lukitsch Borowikowski
    Wladimir Lukitsch Borowikowski (1757-1825) war ein russischer Portrait- und Ikonenmaler.
     
  • Ludwig Ernst von Borowski (1740-1831) war geistlicher Beistand von Königin Luise und König Friedrich Wilhelm III. während der Flucht nach Königsberg zwischen 1807 und 1809. Seit dem Jahre 1816 war er der erste Bischof der evangelischen Kirche Preußens.
    Ludwig Ernst von Borowski
    Ludwig Ernst von Borowski (1740-1831) war geistlicher Beistand von Königin Luise und König Friedrich Wilhelm III. während der Flucht nach Königsberg zwischen 1807 und 1809. Seit dem Jahre 1816 war er der erste Bischof der evangelischen Kirche...
     
  • Louis XVIII. de Bourbonen (1755-1824) war nach der ersten Abdankung Napoléons im Jahre 1814 - nach 23 Jahren Exil - König von Frankreich. Er leitete eine Politik des Ausgleichs zwischen den Royalisten und Bonapartisten ein.
    Louis XVIII. de Bourbonen
    Louis XVIII. Stanislas Xavier de Bourbonen (1755-1824) rief sich nach dem Tode seines Bruders Louis XVI. zum Regenten Frankreichs aus wurde nach dem Tode seines Neffen Louis XVII. als Louis XVIII. zunächst französischer König ohne Reich. Erst nach...
     
  • Friedrich Ludwig Bouterweck (1766-1828) war Philosoph und Schriftsteller. Er gehörte zu den Lehrern Arthur Schopenhauers und schuf das Werk »Geschichte der Poesie und Beredsamkeit«, welches heute noch als letztes Universalleistung der Literaturgeschichte
    Friedrich Wilhelm Bouterweck
    Friedrich Ludwig Bouterweck (1766-1828) war Philosoph und Schriftsteller. Er gehörte zu den Lehrern Arthur Schopenhauers und schuf das Werk »Geschichte der Poesie und Beredsamkeit«, welches heute noch als letztes Universalleistung der...
     
  • Oluf Braren (1787-1839) war ein Maler der naiven Schule mit einer Verbundenheit zu seiner Heimat, den friesischen Inseln.
    Oluf Braren
    Oluf Braren (1787-1839) gehörte zu den naiven norddeutschen Malern, der insbesondere der friesischen Inselwelt verbunden war.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Wilhelm Brewer
    Johann Wilhelm Brewer (1758-1844) war Kaufmann und Verleger in Köln. In den 1820er Jahren war er Verleger der »Vaterländischen Chronik der Königlich-Preußischen Rhein-Provinz im Allgemeinen und der Stadt Köln insbesondere«.
     
  • Johann Adam Breysig (1766-1831) war Theatermaler und Lehrer an den preußischen Kunstschulen in Magdeburg und Danzig.
    Johann Adam Breysig
    Johann Adam Breysig (1766-1831) war Theatermaler und Lehrer an den preußischen Kunstschulen in Magdeburg und Danzig.
     
  • Friederike Elisabeth Brion (1752-1813) war eine elsässische Pfarrrstochter und um das Jahr 1770 eine erste Geliebte des Schriftstellers Goethe. In ihrem Elternhaus entstanden der Liederzyklus des »Sessenheimer Liederkreises«.
    Friederike Elisabeth Brion
    Friederike Elisabeth Brion (1752-1813) war eine elsässische Pfarrrstochter und um das Jahr 1770 eine erste Geliebte des Schriftstellers Goethe. In ihrem Elternhaus entstanden der Liederzyklus des »Sessenheimer Liederkreises«.
     
  • Georg Brockmann (1723-1800) war Philosoph und protestantischer Theologe und Pfarrer in Greifswald. Er gehörte an der Universität Greifswald zu den Lehrern des späteren Schriftstellers Ernst Moritz Arndt.
    Georg Brockmann
    Georg Brockmann (1723-1800) war Philosoph und protestantischer Theologe und Pfarrer in Greifswald. Er gehörte an der Universität Greifswald zu den Lehrern des späteren Schriftstellers Ernst Moritz Arndt.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Christian Gottlob Broeder
    Christian Gottlob Broeder (1745-1819) war evangelischer Theologe und Philologe. Er verfasste im Jahre 1787 eine lateinische Grammatik, die erst durch den »Zumpt« im Jahre 1818 ersetzt wurde.
     
  • Christian Gottlieb Bruch (1771-1838) war der erste evangelisch-lutherische Pfarrer in Köln. Zwischen 1823 und 1828 war er evangelischer Superintendent der rheinischen Metropole.
    Christian Gottlieb Bruch
    Christian Gottlieb Bruch (1771-1838) war der erste evangelisch-lutherische Pfarrer in Köln. Zwischen 1823 und 1828 war er evangelischer Superintendent der rheinischen Metropole.
     
  • Franz Joseph Brunck (1787-1848) war Landwirt und Abgeordneter der hessischen Landstände und im Jahre 1848 gehörte er sowohl der Heidelberger Versammlung und dem Paulskirchenparlament an.
    Franz Joseph Brunck
    Franz Joseph Brunck (1787-1848) war Landwirt und Abgeordneter der hessischen Landstände und im Jahre 1848 gehörte er sowohl der Heidelberger Versammlung und dem Paulskirchenparlament an.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Gaspard Jean Baptiste Brunet
    Gaspard Jean Baptiste Brunet (1734-1793) war ein General der Französischen Revolution, der nach dem Verlust der Stellung bei Saorgio verhaftet und zum Tode verurteilt.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Philipp Joseph Brunner
    Philipp Joseph Brunner (1758-1829) war Ministerialrat in Karlsruhe und Pfarrer in Hofweier in der Ortenau.
     
  • Georges-Louis Leclerc de Buffon, Académie Française, Schriftsteller, Naturforscher, Mathematiker, Aufklärung, geboren 1707, gestorben 1788
    Georges-Charles Leclerc de Buffon
    Georges-Louis Leclerc de Buffon (1707-1788) war ein französischer Naturforscher dessen Einfluss bis weit ins 19. Jahrhundert reichte. Er war Mitglied der Académie Française.
     
  • Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz
    Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz (1755-1816) führte in den Befreiungskriegen ein preußisches Armeekorps und rettete im Herbst des Jahres 1813 Berlin vor einer erneuten französischen Besatzung. Da er nie eine Schlacht verlor, nannten seine...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Adam Heinrich Dietrich von Bülow
    Adam Heinrich Dietrich von Bülow (1757-1807) war der Bruder des späteren preußischen Generalfeldmarschalls Bülow von Dennewitz. Er machte sich als Militärschriftsteller einen Namen zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
     
  • Gottfried August Bürger (1747-1794) war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller der durch die abenteuerlichen Geschichten des Freiherrn von Münchhausen bekannt wurde.
    Gottfried August Bürger
    Gottfried August Bürger (1747-1794) war ein deutscher Philosoph und Schriftsteller der durch die abenteuerlichen Geschichten des Freiherrn von Münchhausen bekannt wurde.
     
  • George Gordon Noel 6th Baron Byron of Rochdale (1788-1824) gehörte zu den führenden Poeten der englischen Romnantik. Er führte ein exentrisches Liebesleben, so wurden ihm inzestiöse Beziehungen zu seiner Halbschwester Augusta Leigh nachgesagt. Er nahm am
    George Gordon Noel Byron, 6th Baron Byron of Rochd
    George Gordon Noel 6th Baron Byron of Rochdale (1788-1824) gehörte zu den führenden Poeten der englischen Romnantik. Er führte ein exentrisches Liebesleben, so wurden ihm inzestiöse Beziehungen zu seiner Halbschwester Augusta Leigh nachgesagt. Er...
     
  • John »Mad Jack« Byron (1756-1791) war ein britischer Armeeoffizier und Lebemann. Der Sohn des Vizeadmirals John Byron war der Großvater des Schriftstellers George Gordon Noel 6th Lord Byron.
    John Byron
    John »Mad Jack« Byron (1756-1791) war ein britischer Armeeoffizier und Lebemann. Er war der Vater des Schriftstellers George Gordon Noel 6th Lord Byron.
     

 

 

Letzte Änderung der Seite: 13. 02. 2019 - 01:02