Persönlichkeiten

  • Carl Ludwig Kaaz (1773-1810) war ein aus Karlsruhe stammender Dresdener Maler. Er wurde durch Elisa von der Recke protegiert und heiratete die Tochter des Porträtmalers Anton Graff.
    Carl Ludwig Kaaz
    Carl Ludwig Kaaz (1773-1810) war ein aus Karlsruhe stammender Dresdener Maler. Er wurde durch Elisa von der Recke protegiert und heiratete die Tochter des Porträtmalers Anton Graff.
     
  • Daniel Kamp (1757-1822) war evangelischer Pfarrer in Baerl und Elberfeld. Er war der Vater des späteren Industriellen Heinrich Kamp.
    Daniel Kamp
    Daniel Kamp (1757-1822) war evangelischer Pfarrer in Baerl und Elberfeld. Er war der Vater des späteren Industriellen Heinrich Kamp.
     
  • Hermann Adam von Kamp (1796-1867) war Schriftsteller und Pädagoge aus Mülheim an der Ruhr. Aus seiner Feder stammten sowohl heimatgeschichtliche Forschungen als auch Lieder. Sein bedeutendstes Lied dürfte wohl »Alles neu macht der Mai« sein.
    Hermann Adam von Kamp
    Hermann Adam von Kamp (1796-1867) war ein Schriftsteller und Pädagoge in Mülheim an der Ruhr. Aus seiner Feder stammten sowohl heimatgeschichtliche Forschungen als auch Lieder. Sein bedeutendstes Lied dürfte wohl »Alles neu macht der Mai« sein.
     
  • Immanuel Kant (1724-1804) war einer der führenden deutschen Philosophen des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Er wurde durch seine »Kritik« bekannt.
    Immaunel Kant
    Immanuel Kant (1724-1804) war einer der führenden deutschen Philosophen des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Er wurde durch seine »Kritik« bekannt.
     
  • Wasili Wassiljewitsch Kapnist (1759-1823) war ein aus der Ukraine stammender russischer Dichter und Übersetzer.
    Wassili Wassiljewitsch Kapnist
    Wasili Wassiljewitsch Kapnist (1759-1823) war ein aus der Ukraine stammender russischer Dichter und Übersetzer.
     
  • Abraham Gotthelf Kästner (1719-1800) war Professor für Mathematik an der Universität Göttingen und Verfasser von Sinngedichten. Er war der Lehrer von Lichtenberg und Johann Pfaff, dem Doktorvater des Mathematikers Carl Friedrich Gauss.
    Abraham Gotthelf Kästner
    Abraham Gotthelf Kästner (1719-1800) war Professor für Mathematik an der Universität Göttingen und Verfasser von Sinngedichten. Er war der Lehrer von Lichtenberg und Johann Pfaff, dem Doktorvater des Mathematikers Carl Friedrich Gauss.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Karl von Katte
    Karl von Katte (1750-1821) war Rittergutsbesitzer und Landrat des preußischen Landkreises Jerichower Land.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Andreas Georg von Katzler
    Andreas Georg von Katzler (1765-1834) zeichnete sich in den Koalitionskriegen gegen Frankreich aus. Zuletz war er Generalmajor und kämpfte unter Blücher und Yorck.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Karl Gustav von Keffenbrink
    Karl Gustav von Keffenbrink (1791-1809) war der jüngste, der am 16.09.1809 in Wesel zum Tode verurteilten und erschossenen Schill-Offiziere.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Georg Keil
    Johann Georg Keil (1781-1857) war ein deutscher Romanist. Er wurde als erster Deutscher in die Real Academia Española in Madrid geehrt. Er machte sich als Förderer der italienischen und spanischen Sprache in Deutschland einen Namen.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Maximilian Keller
    Maximilian Keller (1770-1855) war Komponist und Organist in Altötting. In seiner Jugend gehörte Johann Michael Haydn zu seinen Lehrern.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Adolf Leopold Theodor von Keller
    Adolf Leopold Theodor von Keller (1785-1809) nahm als inaktiver Offizier am Schill'schen Streifzug des Jahres 1809 teil und wurde am 16.09.1809 als Schill-Offizier in Wesel hingerichtet.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Peter Kemenater
    Peter Kemenater (1783-1829) führte als Hauptmann die Oberpfarrlinger Schützenkompanie. Er kämpfte im Frühjahr 1809 an der Mühlbacher Klause und der Ladritscher Brücke. In der dritten Bergiselschlacht kommandierte er mit Peter Mayr zusammen das...
     
  • Georg Friedrich Kersting (1785-1847) war ein deutscher Kunstmaler und Malvorsteher der Königlich-sächsischen Porzellanmanufaktur zu Meißen von 1818 bis 1847. Während des Befreiungskrieges kämpfte der mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnete Freiwillige in den Reihen des Lützower Freikorps.
    Georg Friedrich Kersting
    Georg Friedrich Kersting (1785-1847) war ein deutscher Kunstmaler und Malvorsteher der Königlich-sächsischen Porzellanmanufaktur zu Meißen von 1818 bis 1847. Während des Befreiungskrieges kämpfte der mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnete Freiwillige...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Johann Georg Christian Kestner
    Johann Georg Christian Kestner (1741-1800) war Jurist am Reichskammergericht Wetzlar. In »Die Leiden des jungen Werther« findet er sich in Charlottes Ehemann skizziert.
     
  • Friedrich Leopold von Kircheisen (1749-1825) war ein preußischer Jurist am Kammergericht und von 1810 bis 1825 preußischer Justizminister. Er arbeitete am »Allgemeinen preußischen Landrecht« mit
    Friedrich Leopold von Kircheisen
    Friedrich Leopold von Kircheisen (1749-1825) war ein preußischer Jurist am Kammergericht und von 1810 bis 1825 preußischer Justizminister. Er arbeitete am »Allgemeinen preußischen Landrecht« mit
     
  • Johann Adam Klein (1792-1875) war ein deutscher Kupferstecher und Maler, der sich insbesondere während des Biedermeier einen Namen machte.
    Johann Adam Klein
    Johann Adam Klein (1792-1875) war ein Maler und Kupferstecher des Biedermeier.
     
  • Peter Andrejewitsch Kleinmichel (1789-1869) nahm an der Schlacht von Borodino und dem Feldzügen von 1813/14 teil. Später sollte er General der Infanterie und Kriegsminister unter Zar Nikolaus werden.
    Peter Andrejewitsch Kleinmichel
    Peter Andrejewitsch Kleinmichel (1789-1869) nahm an der Schlacht von Borodino und dem Feldzügen von 1813/14 teil. Später sollte er General der Infanterie und Kriegsminister unter Zar Nikolaus werden.
     
  • Franz Alexander von Kleist (1769-1797) war ein preußischer Offizier und Schriftsteller.
    Franz Alexander von Kleist
    Franz Alexander von Kleist (1769-1797) war ein preußischer Offizier und Schriftsteller.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Franz Kasimir von Kleist
    Franz Kasimir von Kleist (1736-1808) war ein preußischer General, der im Jahre 1806 als Gouverneur und Kommandant von Magdeburg kampflos die Festung in französische Hände übergab.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Friedrich Anton Ludwig Karl Leopold von Kleist
    Friedrich Anton Ludwig Karl Leopold von Kleist (1766-1833) war preußischer Generalmajor der während des Befreiungskrieges im Jahre 1813 das 8. schlesische Landwehr Kavallerie Regiment kommandierte.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Friedrich Carl Leopold von Kleist
    Friedrich Carl Leopold von Kleist (1731-1799) nahm während des Siebenjährigen Krieges als Adjutant im Infanterie Regiment Nr. 27 an mehreren Schlachten teil und geriet in österreichische Gefangenschaft. Nach der Entlassung aus der...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Friedrich Otto Gustav von Kleist
    Friedrich Otto Gustav von Kleist (1744-1794) war preußischer Leutnant und Gutsbesitzer in Protzen. Er war der jüngste Bruder des Gouverneurs von Magdeburg Franz Kasimir von Kleist.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Leopold Friedrich von Kleist
    Leopold Friedrich von Kleist (1780-1837) war Teilnehmer am Kriege von 1806 und verließ als Major den aktiven Militärdienst im Jahre 1811. In jener Zeit war er Fechtlehrer des preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelms.
     
  • Karoline Luise von Klencke (1750-1802) war eine deutsche Schriftstellerin, die zum Freundeskreis Gleims in Halberstadt gehörte. Sie war die Tochter der »Karschin« und die Mutter der Journalistin und Schriftstellerin Helmina von Chèzy.
    Karoline Louise von Klencke
    Karoline Luise von Klencke (1750-1802) war eine deutsche Schriftstellerin, die zum Freundeskreis Gleims in Halberstadt gehörte. Sie war die Tochter der »Karschin« und die Mutter der Journalistin und Schriftstellerin Helmina von Chèzy.
     
  • Reiner Josef Klespe (1744-1818) war Bürgermeister der Freien Reichsstadt Köln und übergab als solcher die Stadtschlüssel an General Championet. Zunächst leitete er die Kölner Zentralschulverwaltung als Präsident ehe er zwischen 1804 und 1814 Unterpräfekt wurde.
    Reiner Josef von Klespe
    Reiner Josef Klespe (1744-1818) war Bürgermeister der Freien Reichsstadt Köln und übergab als solcher die Stadtschlüssel an General Championet. Zunächst leitete er die Kölner Zentralschulverwaltung als Präsident ehe er zwischen 1804 und 1814...
     
  • Carl Ludwig von Knebel (1744-1834) war der »Urfreund« des Dichters Johann Wolfgang von Goethe, dessen Bekanntschaft mit Herzog Carl August er im Jahre 1774 vermittelte. Er wa Dichter, Schriftsteller und auch Übersetzer klassischer und moderner Dichter.
    Karl Ludwig von Knebel
    Carl Ludwig von Knebel (1744-1834) war der »Urfreund« des Dichters Johann Wolfgang von Goethe, dessen Bekanntschaft mit Herzog Carl August er im Jahre 1774 vermittelte. Er war Dichter, Schriftsteller und auch Übersetzer klassischer und moderner...
     
  • Ferdinand Kobell (1751-1799) war ein deutscher Kupferstecher, Radierer und Maler. Er wurde durch den Kurfürsten Carl Theodor gefördert und konnte so 18 Monate in Paris verbringen.
    Ferdinand Kobell
    Ferdinand Kobell (1751-1799) war ein deutscher Kupferstecher, Radierer und Maler. Er wurde durch den Kurfürsten Carl Theodor gefördert und konnte so 18 Monate in Paris verbringen.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Heinrich von Korff
    Heinrich von Korff (1792-1860) war ein preußischer Verwaltungsbeamter und Rittergutsbesitzer in den Kreisen Minden, Lübbecke und Herford. Von 1820 bis 1849 führte er die Geschäfte des Kreises Minden als Landrat.
     
  • Minna Körner
    Minna Körner (1762-1843) war die Ehefrau des Schiller-Freundes Christian Gottlieb Körner und Vater der Malerin Emma und des Dichters Karl Theodor Körner. Nach dem Tode ihres Sohnes setzte sie sich für die Publikation von dessem Werk ein.
     
  • Karl Theodor Körner
    Der Wiener Theaterschriftsteller Theodor Körner (1791-1813) war ein deutsch-nationaler Schriftsteller, der in einem Scharmützel mit französischen Soldaten sein Leben verlor.
     
  • Emma Körner
    Emma Körner (1788-1815) war die ältere Schwester des Schriftstellers Theodor Körner. Durch ihre Tante Dora Stock wurde sei ans Malen herangeführt.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Aldobrand Koschak
    Aldobrand Koschak (1759-1813) war Jurist und Schriftsteller in Graz. Seine Tochter Maria Pachler-Koschak war eine Schülerin Beethovens.
     
  • August von Kotzebue (1761-1819) war der Neffe des Gymnasiallehrers und Schriftstellers Musäus und stand nach seinem juristischen Examen zunächst in russischen Staatsdienste. Er war Theaterdirektor im Baltikum und Mannheim und entwickelte sich zum Gegner Goethes. Seine Ermordung durch einen Burschenschaftler löste die sogenannte Demagogen-Verfolgung in Preußen und Österreich aus.
    August Friedrich von Kotzebue
    August von Kotzebue (1761-1819) war der Neffe des Gymnasiallehrers und Schriftstellers Msäus und stand nach seinem juristischen Examen zunächst in russischen Staatsdienste. Er war Theaterdirektor im Baltikum und Mannheim und entwickelte sich zum...
     
  • Paul Kray von Krajowa (1735-1804) war österreichischer General-Feldzeugmeister der habsburgischen Armee. Er bewährte sich im Siebenjährigen Krieg sowie in den Türkenkriegen unter Kaiser Joseph II. und Leopold I. Im Koalitionskrieg konnte er im Jahre 1799 Erfolge in Norditalien erringen.
    Paul Kray von Krajova
    Paul Kray von Krajowa (1735-1804) war österreichischer General-Feldzeugmeister der habsburgischen Armee. Er bewährte sich im Siebenjährigen Krieg sowie in den Türkenkriegen unter Kaiser Joseph II. und Leopold I. Im Koalitionskrieg konnte er im Jahre...
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Jean-Nicolas Auguste Kreutzer
    Jean Nicolas Auguste Kreutzer (1778-1832) war ein französischer Geiger und Komponist. Er war der Bruder von Rudolphe Kreutzer.
     
  • Rodolphe Kreutzer (1766-1831) war ein französischer Komponist, Violinist und Dirigent. Zusammen mit Pierre Rode und Pierre Baillot begründete er die französische Violinschule.
    Rodolpe Kreutzer
    Rodolphe Kreutzer (1766-1831) war ein französischer Komponist, Violinist und Dirigent. Zusammen mit Pierre Rode und Pierre Baillot begründete er die französische Violinschule.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Döring Wilhelm von Krockow
    Döring Wilhelm von Krockow (1719-1803) war ein preußischer General der Infanterie. Er nahm am Siebenjährigen Krieg teil und war zuletzt Inhaber des Infanterie Regiments Nr. 51.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Helene Amalia Krupp
    Amalia Helene Krupp (1732-1810) führte nach dem Tode ihres Mannes das Familienunternehmer weiter aus dem ihr Sohn Friedrich Krupp den Grundstein eines deutschen Industrieunternehmens schuf.
     
  • Iwan Andrejewitsch Krylow (1769-1844) war ein russischer Schriftsteller, der sich zunächst mit den Fabeln Asöps und später mit eigenen Fabeln soziale und politische Missstände in Russland aufzeigen konnte.
    Iwan Andrejewitsch Krylow
    Iwan Andrejewitsch Krylow (1769-1844) war ein russischer Schriftsteller, der sich zunächst mit den Fabeln Asöps und später mit eigenen Fabeln soziale und politische Missstände in Russland aufzeigen konnte.
     
  • Scherenschnitt - Defaultbild
    Cornelis Kuipers
    Cornelis Kuipers (1737-1802) war ein niederländischer Kamin- und Kutschenmaler in Drodrecht.
     
  • Leopold Kuppelwieser (1796-1862) war ein österreichischer Maler von Portraits und Heiligenbildern. Er gehörte den Nazarenern um Overbeck an.
    Leopold Kuppelwieser
    Leopold Kuppelwieser (1796-1862) ist heute noch durch seine Portraits des Freundeskreises um Franz Schubert sowei des Kaisers Franz I. bekannt. Er gehörte zusammen mit Führich zu den führenden Vertretern der religiös-romantischen Malerei in Wien.
     

 

 

Letzte Änderung der Seite: 13. 02. 2019 - 01:02