Künstlerübersicht

  • Johann Christoph Adelung (1732-1806) war Bibliothekar und Herausgeber des ersten großen deutschen Wörterbuches, dass bis zum Beginn des 20, Jahrhunderts für die deutsche Sprache maßgeblich blieb. Daneben verfasste er noch zahlreiche historische Werke.
    Johann Christoph Adelung
    Johann Christoph Adelung (1732-1806) war ein deutscher Bibliothekar und Sprachwissenschaftler. Er schuf im Jahre 1796 die erste deutsche Grammatik.
     
  • Charlotte von Ahlefeld (1781-1849) war eine deutsche Schriftstellerin die zunächst in Norddeutschland und ab 1821 in Weimar lebte.
    Charlotte von Ahlefeld
    Charlotte von Ahlefeld (1781-1849) war eine deutsche Schriftstellerin die in der ersten Hälfte des 19 Jahrhunderts über 50 Romane veröffentlichte.
     
  • Johanna Sophie Dorothea Albrecht (1757-1840) war eine deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin. Sie war die Ehefrau des Mediziners und Theaterschriftstellers Johann Friedrich Ernst Albrecht. Sie war mit dem jungen Friedrich Schiler befreundet und spielte in seinen Stücken.
    Johanna Sophie Dorothea Albrecht
    Johanna Sophie Dorothea Albrecht (1757-1840), eine Freundin Schillers, war eine deutsche Schriftstellerin und Schauspielerin.
     
  • Willibald Alexis (1798-1871) war Schriftsteller, der insbesondere durch Reiseberichte bekannt wurde. Er schrieb auch einen autobiographischen Bericht über seine Teilnahme am Feldzug von 1815.
    Willibald Alexis
    Willibald Alexis (1798-1871) verfasste nicht nur Historienromane sondern gehörte zu einem der bedeutenden Reiseschriftsteller seiner Zeit.
     
  • Johann Baptist von Alxinger (1755-1797) war ein Wiener Jurist und Schriftsteller. Er war 1793/94 Mitherausgeber der in Wien und Prag erschienenen Zeitschrift »Österreichische Monatsschrift«.
    Joseph Baptist von Alxinger
    Johann Baptist von Alxinger (1755-1797) war ein österreichischer Lyriker, der sich zu den Idealen der französischen Jakobiner bekannte.
     
  • Schreibende Frau als Scherenschnitt
    Anonyme Verfasser
    Die Verfasser der hier versammelten Texte sind auch im Laufe der Jahrhunderte immer noch anonym geblieben und konnten nicht ermittelt werden.
     
  • Ernst Anschütz (1780-1861) war ein Leipziger Pädagoge und Liedtexter und Komponist. Aus seiner Feder stammte das noch heute sehr beliebte »O Tannenbaum« oder auch zahlreiche Kinderlieder.
    Ernst Anschütz
    Ernst Anschütz (1780-1861) war Lehrer, Organist und Komponist von Kirchenliedern. Aus seiner Feder stammten Lieder wie »O Tannenbaum« oder »Alle Jahre wieder«.
     
  • Ernst Moritz Arndt (1769-1860) war ein deutscher Schriftsteller und wehrte sich mit der Feder gegen Napoléon und seine Herrschaft. Während der Revolution gehörte der Historiker und Professor der Bonner Universität dem Paulskirchenparlament als Alterspräsident an.
    Ernst Moritz Arndt
    Enrst Moritz Anrdt (1769-1861) begleitete während der Jahre 1812/1813 den Reichsfreiherrn von Stein und schrieb politische Lieder. Als Professor an der Universität zu Bonn litt er unter den Demagogenverfolgungen der Restauration.
     
  • Bettine von Arnim (1785-1859) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie war die Schwester von Clemens Brentano und Gattin Ludwig Joachim von Arnims. Mit Goethe unterhielt sie als Kind einen Briefwechsel, den sie später veröffentlichte.
    Bettine von Arnim
    Texte und Dokumente zu Bettine von Arnim.
     
  • Ludwig Joachim »Achim« von Arnim (1781-1831) war ein deutscher Schriftsteller. Zusammen mit Clemens von Brentano veröffentlichte er 1805 »Des Knaben Wunderhorn«.
    Achin von Arnim
    Ludwig Joachim von Armin (1781-1831) war ein deutscher Schriftsteller und Märchensammler. Zusammen mit Clemens von Brentano veröffentlichte er unter anderem die Liedersammlung »Des Knaben Wunderhorn«.
     
  • Schreibende Frau als Scherenschnitt
    Marie Therese von Artner
    Marie Therese von Artner (1772-1829) war eine in Ungarn geborene österreichische Schriftstellerin, die durch Friedrich Heinrich Jacobi in ihrer literarischen Entwicklung gefördert wurde.
     
  • Schreibende Frau als Scherenschnitt
    Saul Ascher
    Saul Ascher (1767-1822) war ein jüdischer Philosph der sich gegen den beginnenden Nationalismus wendete.
     
  • Ludwig Aurbacher (1784-1847) war Professor für Stil und Ästhetik an der Münchener Kadettenschule. Er verfasste mehrere Jugendbücher mit Märchen und Sagen.
    Ludwig Aurbacher
    Ludwig Aurbacher (!784-1847) war Schriftsteller, dessen Geschichten von den Sieben Schwaben sehr populär wurden.
     
  • Schreibende Frau als Scherenschnitt
    Aschenberg, Johann Wilhelm
    Johann Wilhelm Aschenberg (1769-1819) war evangelischer Pfarrer, Schriftsteller und Kirchenliederschreiber aus Westfalen.
     

 

 

Letzte Änderung der Seite: 13. 02. 2019 - 01:02